Beeindrucken Sie das Christkind!

„Beeindrucken Sie das Christkind! Warten Sie nicht drauf, bis Sie bekommen, was Sie verdienen – holen Sie sich’s doch einfach selbst…“
Dies steht in einem Newsletter eines Elektronikhändlers, den ich in meinem Email-Postfach vorfand. „Typischer Konsumsatz“, denke ich beim Lesen dieser Werbebotschaft. Dabei bestelle auch ich immer wieder mal Geschenke, die ich mir lieber gleich selbst mache – denn schliesslich habe ich’s mir durch harte Arbeit ja verdient…

Ob ich damit das Christkind beeindrucke? Immerhin hat das erwachsene Christkind einmal gesagt, man solle den Nächsten lieben wie sich selbst. Manche betonen dabei vor allem, dass man dem Mitmenschen Gutes tun solle. Andere interpretieren, dass Jesus damit auch Mut zu einem gesunden Selbstwert machen wolle. Und vermutlich gehören beide Aussagen zusammen. Ein gesundes Selbstwertgefühl (mit dem ich auch mal mir selbst ein Geschenk gönnen kann) ist eine gute Grundlage, um tatkräftig an meine Mitmenschen zu denken. Und den anderen so zu behandeln, wie ich selbst behandelt werden möchte. Das ist wohl die beste Art, um das Christkind zu beeindrucken…

Wie sehen Sie das – womit beeindrucken Sie das Christkind?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s