Politik

Die Zukunft ist nicht schwarz-weiss…
…auch wenn in der Politik schwarz-weiss vereinfachende Parolen von Links oder Rechts attraktiv tönen. Unser Zusammenleben ist vielseitiger und komplexer, als dass man Probleme auf einfachste Schlagworte reduzieren könnte. Deshalb setze ich mich als Politiker der Mitte für eine kreative Politik ein, die den Menschen in den Mittelpunkt stellt und mit allen konstruktiven politischen Kräften gemeinsam zukunftsorientierte Lösungen erreicht.

Ich engagiere mich
für eine Schweiz…

…in der unsere Kinder die Herausforderungen der Zukunft bewältigen können.
In der Schule bilden wir die nächste Generation aus.
Daher engagiere ich mich besonders in der Familien-, Jugend- und Bildungspolitik.

…in der eine starke Wirtschaft zum Wohle aller blüht.
Wir arbeiten nicht nur zur Existenzerhaltung – Arbeit gehört auch zu einem erfüllten Leben – im Dienst an Mitmenschen und Gesellschaft.
Darum setze ich mich für eine  Wirtschaftspolitik ein, in der sowohl Wettbewerb stattfindet, als auch soziale und ökologische Verantwortung wahrgenommen wird.

…in der sich die Stärke des Volkes am Wohl der Schwachen misst (Bundesverfassung).
Im christlichen Menschenbild hat der Schwache als Person den gleichen Wert wie der Starke und Tüchtige.
Deshalb ist mir eine ausgewogene Sozialpolitik wichtig.

…in der Freiheit gelebt und Schweizer Stärken bewahrt und weiterentwickelt werden.
Die Präambel der Bundesverfassung hält fest: „…dass nur frei ist, wer seine Freiheit gebraucht“.
Ich stehe daher ein für die Bewahrung und Weiterentwicklung von direkter Demokratie und Föderalismus, für den Schutz der Menschenrechte und die Stärkung der Eigenverantwortung.

…in der der Mensch im Zentrum einer vernünftigen Verkehrs- und Energiepolitik steht und in der der Umwelt Sorge getragen wird.
Mobilität und Energie sind das Blut der Lebensadern einer modernen Gesellschaft.
Ich unterstütze daher die konsequente Förderung von sinnvoll kombinierter Mobilität aus öffentlichem und privatem Verkehr, von umweltfreundlichen Fahrzeugen und von erneuerbaren Energiequellen aus Sonne, Wasserkraft und Wind.

…in der eine vielfältige Medienlandschaft floriert.
Medien sind für das Funktionieren eines demokratischen Staates unerlässlich und verteidigen das Recht auf Information und freie Meinungsäusserung.
Darum sind mir gute Rahmenbedingungen wichtig für eine vielfältige und unabhängige Medienlandschaft mit einem konstruktiven Miteinander von SRG und privaten Medienunternehmen.

„Im Namen Gottes, des Allmächtigen“ – so beginnt unsere Schweizer Bundesverfassung. Für mich ist dieser Verweis auf den christlichen Glauben eine Verpflichtung für die Politik auf den wohl zentralsten Wert des Christentums: der Nächstenliebe. „So, wie ihr von den Menschen behandelt werden möchtet, so behandelt sie auch“, definierte Jesus Christus die Nächstenliebe ganz pragmatisch. Eine goldene Regel, die mich auch in der Politik täglich herausfordert, korrigiert und neue Horizonte eröffnet.

Meine Motivation
Lesen Sie meinen Blog-Beitrag
“Politik heisst: Wir regeln das Zusammenleben von uns Menschen”

Mein Leitsatz
„Ask not what your country can do for you — ask what you can do for your country.“
John F. Kennedy, 20. Januar 1961

Mein Steckbrief
Weitere Infos zu mir und Kontaktangaben finden Sie unter Über mich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.