Es ist Zeit für eine stärkere Mitte!

Wir leben in einer Zeit, in der immer mehr Menschen merken: Populismus und Blockaden in der Politik bringen uns nicht weiter. Das beliebte Politiker-Spiel «alle gegen alle» zwischen Nationen, Kantonen, Parteien oder gar einzelnen Menschen führt zu immer grösseren Spannungen in unserer Gesellschaft. Dabei wollen die Menschen, dass Politikerinnen und Politiker sich zusammenraufen und gemeinsam tragfähige Lösungen für die Zukunft erarbeiten.

Daher bin ich überzeugt: Es ist Zeit für eine stärkere Mitte. Für eine Stimme der schweigenden Mehrheit, die sich wie die EVP als Volkspartei versteht und sich Engagiert für eine Vernünftige Politik. Eine solche Politik mag nicht medienwirksam «daherpoltern» wie die bekannten einseitigen Positionen linker oder rechter Parteien, aber sie sucht Lösungen für die breite Bevölkerung und verhindert zudem, dass die Politikverdrossenheit und Anfälligkeit für populistische Extrempositionen im Volk weiter zunehmen. Dass die Volksnähe der EVP nicht nur in der Parteibezeichnung verankert ist, sondern sich quer durch die gelebte EVP-Politik zieht, zeigen mir die vielen Feedbacks von Bürgerinnen und Bürgern ausserhalb der EVP. Ihnen zeigen die elektronischen Wahlplattformen die grössten Übereinstimmungen ihrer eigenen Haltung mit der EVP-Politik. Ausserdem stellen sie fest, dass der Parolenspiegel der EVP sehr oft dem Abstimmungsentscheid entspricht. Gerne sage ich dann mit einem Schmunzeln: «In der Politik ist es wie beim Fliegen: Flugzeuge brauchen linke und rechte Flügel, aber das Volk sitzt in der Mitte…»

Die EVP will als Mittepartei zu einem guten Miteinander in unserem Kanton beitragen – in einem menschlich regierten Kanton, in dem das Gemeinwohl vor Einzelinteressen kommt, mit mehr Miteinander und Engagement und mit deutlich mehr Einsatz für die nächste Generation.

So engagieren wir uns für eine gute Bildung. Wir kämpfen für starke Familien. Wir setzen uns ein für eine verantwortungsvolle Wirtschaft. Unser Herz schlägt für ein soziales Miteinander. Und als älteste Umweltschutzpartei der Schweiz gehört auch der Einsatz für eine nachhaltige Verkehrs- und Energiepolitik zur «EVP-DNA».

Und das alles tun wir als «E-Partei» nicht mit Konfessions- oder Religionspolitik, sondern aus der Motivation des Evangeliums heraus, der guten Nachricht, dass Gott die Menschen liebt und im Sinne des pragmatischen Aufrufs von Jesus Christus zur gelebten Nächstenliebe: «Behandle deinen Mitmenschen so, wie du selbst behandelt werden möchtest!»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.